Beim Bauernbundball in der Steiermark werden steirische Schmankerln den zahlreichen Ballgästen in einer eigens eingerichteten „Schmankerlstraße“ angeboten. Hier kann man in gemütlicher Atmosphäre steirische Köstlichkeiten mit bester Qualität auf der Großveranstaltung in der Stadthalle Graz genießen. Bei Wein, Bier und Säften wird ebenfalls genau darauf geachtet, dass alles aus der Steiermark kommt.  Ein ganz neues Zeichen setzt man heuer ebenso mit Aronia-Limonaden.

In Sachen Kulinarik wird beim Ball von den Veranstaltern nichts dem Zufall überlassen. Das Organisationsteam rund um Franz Tonner kümmert sich darum, beste heimische Produkte am Ball anzubieten.

Gekochtes Rindfleisch mit Kren

Gekochtes Rindfleisch mit Kren

Der Steirische Bauernbundball ist für uns eine großartige Möglichkeit, mit gutem Beispiel voran zu gehen und heimische Produkte zu verwenden. Wir unterstützen damit unsere Bäuerinnen und Bauern.

betont Landesrat Hans Seitinger. Gegessen wird auf dem Ball eine Menge: 3000 Kilogramm Schweinefleisch, 2000 Grillhendl, 1000 Kilogramm Rindfleisch, 4,5 Tonnen Getreide, 1600 Kilo Erdäpfel, 5000 Paar Frankfurter, 500 Kilo Kürbiskerne, 4000 Salatteller mit Vogerlsalat und Käferbohnen oder 6000 Stück steirische Äpfel werden für den Ball der Bälle gebraucht. Dieses Jahr werden auch einige kulinarische Neuerungen auf der Karte zu finden sein. Mit dem „BB19“ gibt es einen völlig neu kreierten Burger, der keine Wünsche offen lassen soll.

Wein trinken Ball

Weißwein aus der Steiermark

Bei einer Blindverkostung in den Kategorien Weißburgunder und Zweigelt konkurrierten 65 Weine um den Titel „Bauernbundballwein 2019“. Eine fachkundige Jury kürte im Vorfeld der Veranstaltung die besten Weiß- und Rotweine aus den eingereichten Sorten. Der beste Weißburgunder kam vom Weinhof Sax und der beste Zweigelt stammt vom Weingut Domitner. Ihre Weinflaschen zieren am diesjährigen Ball extra angefertigte Etiketten des steirischen Künstlers Wolfgang Garofalo.

Programm-Highlights und Kultgewordenes werden beim Bauernbundball am 1. März 2019 für Stimmung sorgen. Musik, die einfach Lust zum Tanzen macht, steht auch dieses Jahr wieder im Fokus der Programmgestaltung. Ein besonderes Highlight ist der Auftritt von Andreas Gabalier. Man hofft auch, dass es zum Jubiläum einen Besucherrekord geben wird und freut sich auf Superstar. Bei der Trachtenschau des Steirischen Heimatwerks werden qualitätsvolle Trachten für Sie und Ihn, für Jung und Alt, für Nah und Fern gezeigt. Eine großer Variantenreichtum von Dirndl, Steireranzug & Co., die alle in der Steiermark gefertigt werden. Preis pro Eintrittskarte: € 37,–